EU GDPR Datenschutzerklärung

KONG toy

Datenschutzerklärung

1Einführung
1.1The KONG Company EU GmbH und The KONG Company Limited (nachfolgend „wir“, „uns“, „unser“) verpflichten sich, die Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu schützen.
1.2In dieser Datenschutzerklärung wird beschrieben, wie wir personenbezogene Daten über Sie in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften, insbesondere der europäischen Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“), verarbeiten.
1.3Wir sind gemeinsam für die Verarbeitung verantwortlich. Das bedeutet, dass wir gemeinsam für die Entscheidung verantwortlich sind, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Wir informieren Sie gerne gemäß Art. 13, Art. 14 und Art. 26 DSGVO, sowie Art. 25 Telekommunikation und Telemedien Datenschutz Gesetz (nachfolgende „TTDSG“).
1.4Diese Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten auf unserer Website und in unserem Backoffice verarbeiten.
1.5Wir hoffen, dass Sie diese Datenschutzerklärung lesen und, wenn Sie möchten, aufbewahren, damit Sie ausdrücklich wissen, wie und warum wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und welche Rechte Sie haben.
2Kontaktinformationen
2.1Unsere Kontaktdaten und die des Datenschutzbeauftragten der The KONG Company Limited und des EU-Vertreters der The KONG Company Limited sind:

THE KONG Company EU GmbH
Solmsstraße 71, 60486 Frankfurt am Main, DE
Telefon: +44 1722 783211
E-Mail: datacompliance@kongcompany.com

THE KONG Company Limited
Units High7 Post, Salisbury, England, SP4 6AT
Telefon: +44 1722 783211
E-Mail: datacompliance@kongcompany.com

Datenschutzbeauftragter für THE KONG Company Limited:
Units High7 Post, Salisbury, England, SP4 6AT
Telefon: +44 1722 783211
E-Mail: datacompliance@kongcompany.com

EU-Vertreter für THE KONG Company Limited:
THE KONG Company EU GmbH

2.2Wir haben ein Datenschutz-Compliance-Team ernannt, das die Einhaltung dieser Datenschutzerklärung überwacht. Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an uns oder dieses Team. Sie können sich mit dem Team übe datacompliance@kongcompany.com oder die Kontaktdaten unter Ziff. 2.1 in Verbindung setzen.
3Links auf unserer Website, Browser Einstellungen
3.1Unsere Website kann Links zu Websites Dritter enthalten. Wenn Sie auf diese Links klicken, können Dritte Daten über Sie sammeln oder weitergeben. Wir haben keine Kontrolle über diese Websites Dritter und sind nicht für deren Datenschutzerklärungen verantwortlich. Wenn Sie unsere Website verlassen, empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzerklärungen jeder Website, die Sie besuchen, zu lesen.
3.2Sie können Ihren Browser so einstellen, dass alle oder einige Browser-Cookies abgelehnt werden oder dass Sie gewarnt werden, wenn Websites Cookies einstellen oder darauf zugreifen. Wenn Sie Cookies deaktivieren oder ablehnen, beachten Sie bitte, dass einige Teile dieser Website möglicherweise nicht mehr zugänglich sind oder nicht richtig funktionieren.
4Art der von uns verarbeiteten Informationen
4.1Personenbezogene Daten (nachfolgend "Daten") sind alle Informationen über eine Person, anhand derer diese Person identifiziert werden kann.
4.2Wir können verschiedene Arten von Daten über Sie erheben, verwenden, speichern, übertragen oder verarbeiten, die wir wie folgt zusammengefasst haben:
4.2.1Kontaktdaten: insbesondere Vorname, Nachname, Benutzername, Lieferadresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummern;
4.2.2Geschäftskontaktdaten: insbesondere Name des Geschäftskontakts, Firmenname, Handelsname, Register Nummer, Telefonnummer, Website, Handelsmarke, Geschäftskontaktadresse;
4.2.3Anfragedaten: insbesondere Details der Anfrage, Bemerkungen, Garantieanfragen, Mängelanzeigen, Maßnahmen zur Lösung von Kundenserviceanfragen;
4.2.4Produktdaten: insbesondere Produktname, Produktgröße, Garantie;
4.2.5Bestelldaten: insbesondere Produktmenge, Art der Produkte;
4.2.6Angaben zum Haustier: insbesondere Art des Tieres, Alter, Gewicht;
4.2.7Rechtliche Daten: insbesondere die Berechtigung zum Verkauf von KONG-Produkten,;
4.2.8Finanzdaten: insbesondere Angaben zu Bankkonten und Zahlungskarten;
4.2.9Kommunikationsdaten: insbesondere Inhalt der Kommunikation, Kommunikationspartner, Ihre Kommunikationspräferenzen;
4.2.10Technische Daten: insbesondere Metadaten der Kommunikation wie Internetprotokolladresse, Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellung und Standort, Browser-Plug-Ins-Typen und -versionen, Betriebssystem und Plattform;
4.2.11Nutzungsdaten: insbesondere Informationen darüber, wie Sie unsere Website, Produkte und Dienstleistungen nutzen; und
4.2.12Marketingdaten: insbesondere Präferenzen für den Erhalt von Marketingmaterial von uns und Drittseiten.
4.3Die Verarbeitung Ihrer Daten, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie ist jedoch erforderlich, um die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke zu erreichen. Wenn Sie diese Daten nicht bereitstellen, wenn Sie dazu aufgefordert werden, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, die in Abschnitt 7, Abschnitt 8 und Abschnitt 11 genannten Zwecke zu erfüllen.
5Aggregierte Informationen
Wir können auch aggregierte Informationen wie statistische oder demografische Informationen für beliebige Zwecke sammeln, verwenden und weitergeben. Aggregierte Informationen können von Ihren personenbezogenen Daten abgeleitet werden, gelten jedoch nicht als personenbezogene Daten im Sinne des Gesetzes, da diese weder direkt noch indirekt Ihre Identität offenbaren. Zum Beispiel können wir Ihre Nutzungsdaten zusammenfassen, um den Prozentsatz der Nutzer zu berechnen, die auf eine bestimmte Funktion der Website zugreifen.
6Wie werden Ihre Daten erfasst?
6.1Wir erheben Daten über Sie durch unsere direkten Interaktionen, z. B. über unsere Webseite, per Post, E-Mail oder auf andere Weise. Wir erfassen Ihre Daten auch wenn Sie unseren Kundendienst in Anspruch nehmen oder uns ein Feedback geben.
6.2Wir sammeln Informationen von Dritten, den Unternehmen der The Kong–Gruppe, Technischen-, Zahlungs- und Logistikanbietern, unsere Anwälte und andere Beratern,
7Wie werden wir Ihre Daten verwenden?
7.1Wir verarbeiten Ihre Daten für die folgenden Zwecke und auf der Basis der folgenden Rechtsgrundlage:
7.1.1Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung gegeben haben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6. Abs. 1 lit. a DSGVO.
7.1.2Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Aufbewahrung von Daten im Ihren Endgerät gegeben haben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Für den Fall, dass die Einwilligung für die Speicherung von Informationen im Endgerät des Endnutzers oder den Abruf bereits gespeicherter Informationen erteilt wird, ist die anwendbare Rechtsgrundlage § 25 Telekommunikations- und Telemediengesetz (TTDSG) in Verbindung mit DSGVO, insbesondere Art. 7 DSGVO.
7.1.3Sollte es für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartner Sie sind, erforderlich sein, oder um auf Ihren Wunsch hin Maßnahmen zu ergreifen, bevor ein Vertrag mit Ihnen geschlossen wird, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
7.1.4Wenn wir einer rechtlichen Verpflichtung nachkommen müssen; die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 lit. c DSGVO in Verbindung mit dem anwendbaren deutschen, EU- oder internationalen Recht.
7.1.5Zur Pflege und Erfüllung von B2B- und anderen Beziehungen, zur Erfüllung vertraglichen und vertragsähnlichen Pflichten, zur effektiven Arbeit in der The KONG-Gruppe, zwecks einer Datenaggregation, eine Due Diligence oder eine Unternehmensumstrukturierung, zur Dokumentation der Prozesse, zur Optimierung von Abläufen, zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen und zur Verteidigung in Rechtsstreitigkeiten, zu betriebswirtschaftlichen Zwecken und zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen (insbesondere Gesetze des Vereinigten Königreichs). Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die berechtigten Interessen sind mit den genannten Zwecken identisch.
7.1.6Zur Verwaltung und zum Schutz dieser Website, einschließlich Fehlersuche, Datenanalyse, Tests, Systemwartung, Unterstützung, Berichterstattung und Hosting von Daten. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die berechtigten Interessen sind mit den genannten Zwecken identisch.
7.1.7Um Ihnen relevante Website-Inhalte und Werbung zu liefern und die Wirksamkeit der Werbung, die wir Ihnen anbieten, zu messen oder zu verstehen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht darin, uns mit aktuellen Informationen über die Effektivität und Struktur unseres Unternehmens, unserer Website und unserer Marketingressourcen versorgen zu können sowie den Erfolg unserer Produkte und Dienstleistungen zu messen.
7.1.8Die kosten- und ressourceneffiziente Umsetzung der in Ziff. 7.1.1 bis 7.1.7 genannten Zwecke. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse bei der Offenlegung, Übermittlung und sonstigen Verarbeitung Ihrer Daten an und mit der Unternehmensgruppe und Dritten, insbesondere IT-Dienstleistern, Logistikdienstleistern, liegt in der kosten- und ressourceneffizienten Umsetzung der in 7.1.1 bis 7.1.7 genannten Zwecke.
8Marketing
Wir sind bestrebt, Ihnen bei der Verwendung bestimmter personenbezogener Daten, insbesondere in Bezug auf Marketing und Werbung, Wahlmöglichkeiten einzuräumen. Sie erhalten von uns Marketingmitteilungen, wenn Sie Informationen von uns oder unsere Dienstleistungen angefordert haben. (Nähere Angaben zu den Rechtsgrundlagen entnehmen Sie bitte den Ausführungen unter den Abschnitt 7).
9Empfänger der Daten
Es kann sein, dass wir Ihre Daten an Dritte weitergeben müssen, z. B. an Drittdienstleister (IT-Dienstleister, Finanzdienstleister, Logistikdienstleister) und andere Unternehmen der The KONG-Gruppe, professionelle Berater (z. B. Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer), Aufsichtsbehörden und andere Behörden. Wir verlangen von den Dritten, dass sie die Sicherheit Ihrer Daten respektieren und sie in Übereinstimmung mit dem Gesetz behandeln.
10Transfer in Drittländer
Wir können Ihre Daten in Länder außerhalb der EU übermitteln. Wenn dies der Fall ist, können Sie ein ähnliches Maß an Schutz für Ihre Daten erwarten. Wir gestatten unseren Drittanbietern nicht, Ihre Daten für ihre eigenen Zwecke zu verwenden. Wir gestatten ihnen nur, Ihre personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke und in Übereinstimmung mit unseren Anweisungen zu verarbeiten. Dabei übermitteln wir Ihre Daten in das Vereinigte Königreich. Das Vereinigte Königreich verfügt nach dem Angemessenheitsbeschluss (Art. 46 DSGVO) der Europäischen Kommission über ein angemessenes Datenschutzniveau. Möglicherweise übermitteln wir Ihre Daten auch in die USA. Es liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission für eine Übermittlung Ihrer Daten in die USA vor. Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt daher gemäß Art. 46 DSGVO auf Grundlage der Standardvertragsklauseln. Wenn Sie eine Kopie des Vertrags oder der für Sie relevanten Bestimmungen erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an uns oder an unser Data-Compliance-Team (Kontaktdaten finden Sie in Abschnitt 2.
11Wann dürfen Sie meine persönlichen Daten an andere Unternehmen der Gruppe weitergeben?
Wir werden Ihre Daten im Rahmen unserer regelmäßigen Berichterstattung über die Unternehmensleistung, im Zusammenhang mit einer Unternehmensreorganisation oder einer Umstrukturierung der The KONG-Gruppe, zur Unterstützung der Systemwartung und zum Hosting von Daten an andere Unternehmen unserer Gruppe weitergeben (zur Rechtsgrundlage siehe Abschnitt 7).
12Datensicherheit
12.1Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. Wir haben geeignete Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um zu verhindern, dass Ihre Daten versehentlich verloren gehen, unbefugt genutzt or abgerufen, verändert oder offengelegt werden.
12.2Wir haben Verfahren für den Umgang mit mutmaßlichen Verstößen gegen die Datensicherheit eingerichtet und werden Sie und alle zuständigen Aufsichtsbehörden benachrichtigen, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.
13Löschkonzept
13.1Wir werden Ihre Daten nur so lange aufbewahren, wie es für die Erfüllung der Zwecke, für die wir sie gesammelt haben, erforderlich ist. The KONG-Gruppe hat das folgende Löschkonzept:
13.1.1Die Server-Logdateien werden nach einem Monat gelöscht. Die Frist beginnt mit der Erhebung der Daten.
13.1.2Die Session-Cookies werden nach Beendigung der Sitzung gelöscht. Andere Cookies werden nach 18 Monaten gelöscht. Die Frist beginnt mit der Erhebung der Daten.
13.1.3Ihre widerrufene Einwilligung oder Ihre Anfrage werden nach 3 Jahren gelöscht. Die Frist beginnt mit dem Ende des Jahres, in dem die Zustimmung erteilt wurde.
13.1.4Ihre Daten, die im Rahmen einer B2B-Kundenbeziehung verarbeitet werden, werden nach 10 Jahren gelöscht. Die Löschungsfrist beginnt mit dem Ende des Jahres, in dem die B2B-Beziehung beendet wird.
13.1.5In Fällen von unberechtigter Nutzung von KONG-Produkten werden Ihre Daten nach 10 Jahren gelöscht. Die Frist beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem wir von der unberechtigten Nutzung Kenntnis erlangt haben und die betreffende Handlung erfolgt ist.
14Ihre Rechte
14.1Es ist wichtig, dass die Daten, die wir über Sie haben, korrekt und aktuell sind. Bitte informieren Sie uns, wenn sich Ihre Daten während Ihrer Zusammenarbeit mit uns ändern.
14.2Sie haben das Recht dazu:
14.2.1Zugang zu Ihren Daten beantragen (allgemein als "Antrag auf Zugang zu den Daten" bekannt). Auf diese Weise können Sie eine Kopie der Daten erhalten, die wir verarbeitet haben, und überprüfen, ob wir sie rechtmäßig verarbeiten (Art. 15 DSGVO).
14.2.2Die Berichtigung der Daten, die wir verarbeitet haben, beantragen. Auf diese Weise können Sie unvollständige oder unrichtige Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, korrigieren lassen (Art. 16 DSGVO).
14.2.3Antrag auf Löschung Ihrer Daten. Auf diese Weise können Sie uns auffordern, personenbezogene Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn es keinen triftigen Grund gibt, sie weiter zu verarbeiten. Sie haben auch das Recht, uns aufzufordern, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn Sie von Ihrem Recht Gebrauch gemacht haben, der Verarbeitung zu widersprechen (siehe unten) (Art. 17 DSGVO).
14.2.4Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen, wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse (oder das eines Dritten) berufen und es etwas in Ihrer besonderen Situation gibt, dass Sie dazu veranlasst, der Verarbeitung aus diesem Grund zu widersprechen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie haben auch das Recht, jederzeit und ohne Angabe von Gründen Widerspruch einzulegen, wenn wir Ihre Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten (Art. 21 Abs. 2 DSGVO).
14.2.5Die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen. Auf diese Weise können Sie uns bitten, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auszusetzen, wenn Sie z. B. möchten, dass wir die Richtigkeit der Daten oder den Grund für ihre Verarbeitung überprüfen.
14.2.6Die Übermittlung Ihrer Daten an eine andere Partei zu verlangen (Art. 20 DSGVO).
14.2.7In den Fällen, in denen Sie Ihre Einwilligung gegeben haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sobald wir die Mitteilung erhalten haben, dass Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben, werden wir Ihre Daten nicht mehr für den Zweck oder die Zwecke verarbeiten, denen Sie ursprünglich zugestimmt haben, es sei denn, wir haben eine andere rechtmäßige Grundlage dafür.
14.2.8Sie können jederzeit eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Wohnsitzes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes gegen die DSGVO, Art. 77 DSGVO.
14.3Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte an uns oder an unser Datenschutz-Compliance-Team (unsere Kontaktdaten finden Sie in Abschnitt 2.1).
14.4Für die Einsichtnahme in Ihre personenbezogenen Daten (oder die Ausübung anderer Rechte) müssen Sie keine Gebühr entrichten. Wir können jedoch eine angemessene Gebühr erheben, wenn Ihr Antrag auf Zugang eindeutig unbegründet oder überzogen ist. Alternativ können wir unter solchen Umständen die Beantwortung der Anfrage verweigern.
14.5Es kann sein, dass wir bestimmte Informationen von Ihnen anfordern müssen, um Ihre Identität zu bestätigen und Ihr Recht auf Zugang zu den Informationen (oder auf die Ausübung Ihrer anderen Rechte) zu gewährleisten. Dies ist eine weitere angemessene Sicherheitsmaßnahme, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an Personen weitergegeben werden, die kein Recht haben, sie zu erhalten.
15Änderungen des Datenschutzhinweises
Wir behalten uns das Recht vor, diesen Datenschutzhinweis jederzeit zu aktualisieren.
Photo Gallery Image
chevron_left
chevron_right