Welpe/Kätzchen

Genau wie der Mensch haben auch Hunde zuerst ein Milchgebiss und dann ein zweites, bleibendes Gebiss. Die 28 Milchzähne durchbrechen das Zahnfleisch zwischen der dritten und sechsten Lebenswoche. Da Welpen jedoch noch nicht viel Futter zermalmen müssen, besitzt das Milchgebiss keine Backenzähne. Der Zahnwechsel vom Milchgebiss zum zweiten, bleibenden Gebiss erfolgt ungefähr im Alter von vier bis fünf Monaten. Die Zahnungsphase kann für Ihren Welpen sehr schmerzhaft und für Sie sehr frustrierend sein, da der kleine Racker während dieser Zeit an allem (von Ihnen selbst bis hin zu Ihren besten Schuhen) herumkaut, was ihm ins Maul kommt. Um kleinen Hunden ihre Schmerzen während dieser Zeit etwas zu lindern, bestehen unsere Spielzeuge aus einem speziellen Naturkautschuk, der besonders sanft zu Zähnen und Zahnfleisch ist, den Zahndurchbruch unterstützt und ein gesundes Kauverhalten fördert.

Bei Kätzchen beginnt der Zahnwechsel im Alter von 15 bis 17 Wochen. Im 6. Monat sind alle bleibenden Zähne durchgebrochen. Ungefähr im 7. Monat sind alle Zähne voll entwickelt. Der Kiefer eines Hundes kann ein härteres Kautschukspielzeug normalerweise ab einem Alter von 9 Monaten kauen.

Ausgewachsene Tiere

Obwohl es natürlich einige Ausnahmen gibt, hat das Gebiss eines ausgewachsenen Hundes in der Regel 42 Zähne, von denen die Backenzähne im Alter von ungefähr sechs oder sieben Monaten als Letzte erscheinen. Beim Zahnwechsel schieben erst die Schneidezähne nach, dann die Eckzähne (Fangzähne) und als Letztes die Backenzähne. Während dieser Wachstumsperiode werden Zähne und Kiefer stärker, das heißt, dass auch die Spielzeuge entsprechend robuster sein sollten. Wenn der Zahnwechsel abgeschlossen ist, sollten Sie je nach Kauverhalten Ihres Hundes von einem Puppy KONG zu einem roten KONG Classic oder einem schwarzen KONG Extreme wechseln.

Senior

Der KONG Senior wurde speziell für ältere Hunde entwickelt. Dank seines weicheren Naturkautschuks eignet er sich großartig als interaktives Spielzeug für ältere Hunde, die oftmals z. B. aufgrund von Arthrose nicht mehr so bewegungsfreudig sind. Ihnen bietet dieses Spielzeug geistige wie körperliche Stimulation. Es gibt natürlich auch ältere Hunde, die nach wie vor wie jüngere spielen. In diesem Fall sollten Sie bei einem roten KONG Classic Spielzeug bleiben. Vergewissern Sie sich zur Sicherheit über das Kauverhalten Ihres Hundes.

Aktiv

Aktive Hunde benötigen reichlich geistige wie auch körperliche Stimulation, um ausgeglichen zu sein. Rassen, die viel Bewegung benötigen, neigen bei Langeweile zu zerstörerischem Verhalten. Verwenden Sie in diesem Fall verschiedene Spielzeuge, um Ihren Hund mit immer neuen Spielen und Herausforderungen bei Laune zu halten. Beschäftigen Sie einen aktiven Hund erst mit Apportier- und Zerrspielen und geben Sie ihm anschließend zum Ruhigwerden ein KONG Kauspielzeug mit leckerer Befüllung.

Weniger aktiv

Es gibt zahlreiche Hunderassen, die einem eher ruhigen Lebensstil zugetan sind. Hunde, die traditionell als Gesellschaftshunde (im Gegensatz zu Arbeits-, Hüte- oder Jagdhunden) gezüchtet wurden, sind am glücklichsten, wenn sie zu Ihren Füßen oder auf Ihrem Schoß liegen können. Diese Spielzeuge eignen sich für Hunde, die nach wie vor gerne spielen, jedoch nicht rund um die Uhr beschäftigt werden müssen..

Schnell gelangweilt

Besonders intelligente Hunde müssen regelmäßig sowohl geistig wie auch körperlich beschäftigt werden. Sie sind gewöhnlich sehr clever, einfallsreich und aktiv. Wenn sie länger allein gelassen werden, langweilen sie sich schnell und stellen dann allerhand Unsinn an. Mit diesen Spielzeugen können Sie den IQ Ihres Vierbeiners in die richtigen Bahnen lenken, da sie das Interesse Ihres Hundes lange aufrecht erhalten.

Kaufreudig

Kauen ist ein ganz natürliches Verhalten für Hunde und darüber hinaus auch gut für Zähne, Zahnfleisch und Kiefermuskulatur. Vorbeugen ist der Schlüssel zur Entwicklung eines gesunden Kauverhaltens. Hin und wieder lassen Hunde ihre Kaufreude an Gegenständen aus, die für sie eigentlich tabu sind. Mit den geeigneten Kauspielzeugen lässt sich die Kaufreude Ihres Hundes in die richtigen Bahnen lenken. KONG Kauspielzeuge aus Naturkautschuk bieten vielfältige Möglichkeiten für Hunde mit unterschiedlichstem Kauverhalten. Ermitteln Sie hier das Kauverhalten Ihres Hundes.  (link to chewing behavior info)

Futtermotiviert

Ihr Hund liebt Leckerchen und wird aktiv, um sie sich zu beschaffen. Viele KONG Spielzeuge bieten reichlich Spielmöglichkeiten und können auch als Futterspender verwendet werden, um die Spieldauer oder Fütterungszeit zu verlängern. Sie eignen sich hervorragend für Jagd-, Apportier- und Kauspiele. Wenn sie mit Trockenfutter oder Leckerchen befüllt werden, finden futtermotivierte Hunde sie noch unwiderstehlicher.

Übergewichtig

Mit Leckerchen befüllte Spielzeuge eignen sich ideal für übergewichtige oder gelangweilte Hunde, da der Wunsch nach den Leckerchen langanhaltendes Spielen fördert und so für ausgiebige Bewegung sorgt. Der Hund bleibt somit glücklich und gesund. Es kann auch verwendet werden, um Hunde von einem zu schnellen Herunterschlingen des Futters abzuhalten. Dies kann nicht nur zu Gewichtsproblemen führen, sondern ernsthafte Probleme mit sich bringen (Magendrehung). Durch das Befüllen unserer KONG Classic Spielzeuge oder des KONG Wobblers wird die Fütterungszeit zu einem großen Vergnügen für alle.

Verrückt nach quietschendem Spielzeug

Hunde lieben quietschendes Spielzeug, weil es echter Beute ähnlich ist und das Quietschen den natürlichen Jagdinstinkt des Hundes weckt. Kaum ein Hund kann dem widerstehen. Die mit Quietschern ausgestatteten Spielzeuge eignen sich ideal für Apportierspiele, jedoch nicht als Kauspielzeuge – dafür sollten Sie unsere klassischen Hundespielzeuge aus Naturkautschuk nutzen.

Das Kauverhalten von Hunden

Hinsichtlich des Kauverhaltens mit Spielzeug lassen sich bei Hunden drei grundsätzliche Typen unterscheiden:

  1. Vorsichtige Kauer – diese Hunde gehen mit ihren Spielzeugen vorsichtig um, zerbeißen diese nur selten und können somit weitgehend unbesorgt allein gelassen werden. Sie sollten einen Hund jedoch stets sehr gut kennen, bevor Sie ihn mit einem Spielzeug allein lassen.
  2. Athletische Hunde – diese Hunde lieben es zu spielen und tragen ihre Spielzeuge oft mit sich herum, „kauen“ jedoch kaum einmal darauf.

Beharrliche Kauer – diese Hunde zerknabbern, zerkauen, zerbeißen oder zerfetzen ihre Spielzeuge gern. Sie müssen deshalb ständig überwacht werden und sollten niemals mit Spielzeugen allein gelassen werden. Bei destruktivem Kauverhalten sollten Sie einen Tierarzt oder Hundetrainer zu Rate ziehen.