Verhaltensprobleme von Hunden korrigieren

Nahezu alle hundetypischen Verhaltensweisen lassen sich auf den Instinkt zurückführen. Bellen, Buddeln, Markieren und Kauen dienten in der Wildnis bestimmten Zwecken. Hunde sind frustriert, wenn ihre natürlichen Instinkte nicht ausreichend stimuliert werden. Anstatt diese Instinkte zu unterdrücken oder den Hund für etwas zu bestrafen, was für ihn das Natürlichste der Welt ist, sollten wir uns Gedanken machen, wie wir diese Instinkte in geeignete Bahnen lenken und dadurch befriedigen können. Apportier-, Zerr- und Jagdspiele stimulieren die instinktiven Bedürfnisse eines Hundes und verstärken die Bindung zwischen Hund und Besitzer. Beim Spielen verbraucht der Hund überschüssige Energie, was äußerst wichtig ist für gutes Benehmen. Hunde müssen spielen, um ausgeglichen und glücklich zu sein. Wenn Ihr Hund negative Verhaltensweisen zeigt, sollten Sie insbesondere bei Welpen schnellstmöglich handeln, um zu verhindern, dass diese zur Gewohnheit werden.

Wenn Ihr Hund nach Befolgen der untenstehenden Ratschläge immer noch Verhaltensauffälligkeiten zeigt, sollten Sie unter Umständen einen Hundetrainer oder Tierverhaltensexperten zu Rate ziehen.