Unerwünschtes Bellen

Einige Verhaltensprobleme, wie zum Beispiel Stubenunreinheit, betreffen nur den Besitzer. Exzessives Bellen kann jedoch auch die Nachbarn auf die Barrikaden treiben. Welpen bellen, um zu kommunizieren und sich bemerkbar zu machen. Ununterbrochenes Bellen über einen längeren Zeitraum ist jedoch ein Anzeichen dafür, dass Ihr Haustier ein Problem hat, um das Sie sich kümmern müssen.

Exzessives Bellen ist meistens darauf zurückzuführen, dass Ihr Hund Aufmerksamkeit sucht, sich langweilt oder unter Stress leidet. Abhilfe lässt sich hier gut durch reichlich Bewegung und durch Spielzeuge schaffen, vor allem mit Leckerchen befüllte Spielzeuge. Je mehr Sie Ihren Hund geistig und körperlich fordern, desto besser wird er sich verhalten, wenn Sie ihn allein lassen.

In Ausnahmefällen, beispielsweise wenn das übermäßige Bellen Ihres Hundes auf Angst oder Aggression zurückzuführen ist, sollten Sie einen professionellen Hundetrainer oder Tierverhaltensexperten zu Rate ziehen.

Die meisten Hunde müssen erst einmal lernen, mit einem KONG Classic Kauspielzeug aus Naturkautschuk zu spielen. Wir empfehlen Ihnen daher ein stufenweises Vorgehen, um zu gewährleisten, dass Ihr Hund alle Vorzüge dieses beliebten Hundespielzeugs zu schätzen lernt.

Phase 1: Vorstellung des Spielzeugs: Befüllen Sie den dafür vorgesehenen Hohlraum des KONG Spielzeugs mit leicht zugänglichen Leckerchen. Nehmen Sie dazu kleinteiliges Trockenfutter oder kleine Leckerchen, die leicht aus dem Spielzeug herausfallen können. KONG Stuff’N Easy Treats oder Erdnussbutter, die Sie bei der großen Öffnung des KONG Spielzeugs aufschmieren, eignen sich hervorragend und werden die Aufmerksamkeit Ihres Hundes unwiderstehlich wecken.

Phase 2: Halten Sie die Spannung:  Nach etwa ein bis zwei Wochen mit leicht herausfallenden Leckerchen können Sie den Schwierigkeitsgrad allmählich steigern, indem Sie den KONG mit größeren Leckerchen oder einer Mischung aus verschiedenen Leckerchen befüllen, die sich zunehmend schwieriger aus dem KONG herauslecken lassen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf oder lassen Sie sich durch unsere Rezeptideen inspirieren.

Phase 3:  Machen Sie das Spielzeug noch attraktiver.  Sobald Ihr Hund die ersten beiden Phasen gemeistert hat, können Sie es zum Beispiel einmal damit versuchen, dass Sie den KONG mit Hühnerbrühe befüllen und ihn dann im Gefrierfach einfrieren, um Ihrem Hund eine noch größere Herausforderung zu bieten.